Termine

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
10:00
Datum :  19082017
20
10:00
Datum :  20082017
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Herren 40

Herren 40

Bezirksliga - Gruppe 108

Herren 40

hinten v.l.n.r.: Robert Köhne, Michael Dunkhorst, Kai Schiereck, Frank Schwermer, Rainer Rohe, Sven Harting, Andreas Pies

vorne v.l.n.r.: Christoph Weltmann, Peter Nolte, Thomas Kulinski, Johannes Spallek, Christian Rauße     

Sa., 29.04.2017, 13 Uhr   ATV Dorstfeld I - TuS Elch     4  :  5

Sa., 13.05.2017, 13 Uhr   TC Grüningsweg I - TuS Elch   4  :  5

Sa., 20.05.2017, 13 Uhr   TuS Elch - Recklinghäuser TG I   1  :  8

Sa., 27.05.2017, 13 Uhr   TV Deiringsen I - TuS Elch   7  :  2

Sa., 10.06.2017, 13 Uhr   TuS Elch - TC Grün-Weiß Herne I   4  :  5

Sa., 24.06.2017, 13 Uhr   TuS Elch - TuS Westfalia Vorhelm I   4  :  5

Aufstellung:

1   LK10   Weltmann, Christoph 

2   LK14   Kulinski, Thomas

2WLK15   Rauße, Christian

3   LK18   Spallek, Johannes

4   LK18   Harting, Sven

5   LK18   Heide, Florian

6   LK18   Sauvaget, Christoh

7   LK19   Schiereck, Kai

8   LK19   Schwermer, Frank

8WLK21   Rohe, Rainer

8WLK21   Heubel, Markus

9   LK23   Dunkhorst, Michael

10 LK23   Schulz, Tim

11 LK23   Töbich, Marek

12 LK23   Hartung, Ralf

Saisonrückblick

Die Saison 2017 startete für uns mit einer angenehmen Überraschung. 

Wir stiegen als bester Zweiter in die Bezirksliga auf, da aus den oberen Klassen weniger Mannschaften in den Bezirk Ruhr-Lippe abgestiegen waren. 

Das bedeutete neue Ziele: Natürlich wollten wir die Klasse halten.  

Die ersten beiden Spiele verliefen dann auch gleich erfolgreich. 

Gegen den Aufsteiger ATV Dorstfeld konnten wir uns glücklich aber verdient mit 5:4 durchsetzen. 

Auch gegen den zweiten Aufsteiger, unserem Gruppensieger aus dem Sommer 2016, TC Grüningsweg gewannen wir 5:4. Die Revanche war somit geglückt. Besonders erwähnen möchte ich dabei unser 3. Doppel Kai und Frankie, die bereits im Match-Tiebreak mit 3:7 hinten lagen, aber trotzdem noch siegen konnten. 

Gegen den Recklinghäuser TG unterlagen wir zwar mit 1:8. Aber wenn man betrachtet, dass drei Einzel erst im Match-Tiebreak und ein Einzel 6:7, 6:7 verloren wurden, war es doch mehr als unglücklich. 

Nicht komplett, verloren wir leider auch gegen TV Deiringsen mit 2:7, da zudem Christoph Weltmann sein Einzel verletzt aufgeben musste. 

Gegen TC GW Herne gab es ebenfalls wieder eine knappe 4:5 Niederlage. 

Und so bahnte sich beim letzten Spieltag ein wahrer Krimi an. Gegen die bereits als Aufsteiger feststehende TuS Westfalia Vorhelm mussten wir gewinnen, um sicher den Klassenerhalt zu schaffen. Bei einer Niederlage hatten wir immer noch gute Chancen, da insgesamt 4 Mannschaften vor dem letzten Spieltag 2:4 Spiele aufwiesen. 

Doch das Glück war uns nicht hold. So gingen die Spiele der anderen Mannschaften so unglücklich aus, dass wir letztendlich durch den direkten Vergleich mit TC GW Herne absteigen mussten. 

Man muss jedoch wirklich dazu sagen, dass diese Gruppe es in sich hatte und die Spiele alle sehr eng waren. Bestes Beispiel dafür war der Aufsteiger Westfalia Vorhelm, welcher von sechs Spielen fünf Spiele mit 5:4 und ein Spiel mit 6:3 gewann 

Insgesamt endeten in der Gruppe 11 Spiele von 21 Spielen mit 5:4.  

Bereits nach der Niederlage gegen Vorhelm und dem damit verbunden Abstieg, blickten wir aber schon wieder nach vorne. 

Das nächste Ziel lautet:  WIEDERAUFSTIEG 

Denn da gehören wir hin :-)