Termine

January 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Herren 70 - Ruhr-Lippe-Liga

Hinten von links nach rechts: Werner Spoo, Robert Falk, Manfred Selhoff, Edwin Lezinski, Klaus Menzel, Günter Walkenhorst, Siegfried Hansen, Horst Fischer

Vorne von links nach rechts: Paul Spoo, Hans-Günter Samen

Große Freude ... 
und auch ein wenig Stolz herrscht bei uns "ganz Alten "des Tus Elch vor,da wir es im fünften Jahr hintereinander nicht nur geschafft haben uns in der Ruhr-Lippe-Liga zu halten,sondern von sieben Mannschaften sogar den ehrenvollen 2. Tabellenplatz zu belegen.
Nicht immer sah es während unserer sechs Gruppenspiele im Mai/Juni 2012 nach einem so tollen Ende für uns aus,wie aus der folgenden Spiele-Chronologie leicht zu sehen ist. Die Spiele begannen am 23.05.mit einem hart erkämpften 4:2 Erfolg beim TC Ludwigstal - Hattingen. Am 2. Spieltag hatten wir den klaren Aufstiegsfavoriten TC Pelkum, die Mannschaft mit dem niedrigsten Altersdurchschnitt unserer Gruppe,auf unserer Anlage in Holzwickede als Gast. Trotz Gegenwehr konnten wir eine 0:6 Niederlage nicht verhindern. Im nächsten Spiel am 06.06.beim TC Freigrafendamm wollten wir unbedingt punkten,um etwas für unseren Klassenerhalt zu tun. Doch Dauerregen machte unser Vorhaben zunichte, wir mussten das Spiel auf den 18.06.verlegen. Unser Spiel am 13.06. gegen Rot-Weiß Stiepelfiel aus, da Rot-Weiß Stiepel verletzungsbedingt aus der RLL. ausstieg und wir somit die Punkte kampflos erhielten. Das Nachholspiel am 18.06. gegen Freigrafendamm war an Pech für uns nicht mehr zu überbieten. Wir verloren unerwartet 4:2,wobei wir alle vier verlorenen Spiele ganz knapp im Matchtiebreak abgeben mussten. Unsere Devise nach dieser üblen Schlappe hieß: ab jetzt wird im Training nur noch Matchtiebreak geübt. 
Das nächste Pflichtspiel sollte am 20.06. beim TC Rot-Weiß Aplerbeck stattfinden. Doch wieder spielte das Wetter nicht mit. Am 25.06. erreichten wir dann im Nachholspiel in Aplerbeck ein 3:3, wobei wieder zwei Matchtiebreaks mit 10:8 verloren wurden. Am 27.06. gelang uns dann auf unserer Anlage ein glanzvoller 5:1 Erfolg gegen die Recklinghäuser TG, wobei Manfred Selhoff bei seinem Sieg den 3.Satz mit 10:8 im Matchtiebreak gewann und damit unter Beweis stellte, dass die Herren 70 auch einen Matchtiebreak gewinnen können. 
Am Erfolg beteiligt waren die oben abgebildeten Spieler.

Herren 65 II - Bezirksliga

Hinten von links nach rechts: Norbert Steinkämper, Peter Krämer, Reinhard Breidbach, Dr. Bernfried Nugel

Vorne von links nach rechts: Paul Guntermann, Adolf Tschada

Nachdem die letzte Saison mit nur einer Niederlage gegen den späteren Aufsteiger abgeschlossen war, hatten wir uns für die neue Spielzeit 2012 mehr vorgenommen - wir wollten versuchen um den Aufstieg mitzuspielen. Nicht nötig - als bester Zweiter wurden wir nach Ende der Spielzeit noch kampflos in die höhere Spielklasse eingestuft. Jetzt haben wir natürlich eine Aufgabe: Klassenerhalt!

Und das ist uns NICHT gelungen!
Allerdings stand die Saison aber auch unter einem ungünstigen Stern. Vor Start der Spiele zwei Verletzte. Eine Schulteroperation mit absolutem Spielverbot für die folgenden drei Monate, ein Fersensporn mit der Folge nur mit einer Einlage gehen geschweige denn laufen zu können. Also waren wir nur noch vier - und die wurden unbedingt gebraucht. Von denen bei einem während der Spiele ein Tennisarm zu Spielverlust führte und zu eingeschränkter Spielstärke beim nächsten Spiel. Unsere Nummer 1, Paul war absolut souverain und gewann alle seine Matches, aber das reichte leider nicht für den Klassenerhalt.
Trotzdem - wir werden im nächsten Jahr erneut auflaufen - mit einer hoffentlich kompletten und spielstarken Mannschaft.

Herren 60 II - Kreisliga

Hinten von links nach rechts: Eckhard Müller, Norbert Janowczyk, Bernd Wrobel, Wilfried Holtmann, Jacob de Gier, Wolf-Dieter Kühl, Gerd Kämper

Vorne von links nach rechts: Willi Horenkamp, Alphons Kersting, Bernd Schröter, Siegfried Walter

Herren 65 I - Ruhr-Lippe-Liga

Von links nach rechts: Lothar Riehl, Helmut Sporbeck, Wolfgang Hutmacher, Horst Matschuk, Rolf Weltmann

Herren 60 I - Ruhr-Lippe-Liga

Hinten von links nach rechts: Wolfgang Wirminghaus, Lothar Tiemann, Peter Tietze, Friedrich-W. Diening, Bernd Klensmann, Werner Weigert

Unten von links nach rechts: Dieter Franz, Klaus Jurga, Norbert Grüger

Es fehlt: Dieter Dasbeck

Verbandsliga-Aufstieg Herren 60

Im vorigen Jahr haben sich einige Spieler von TV "Speckbrett" Hemmerde und TuS Elch Holzwickedezusammengefunden, um eine Spielgemeinschaft Herren 60 in der Ruhr-Lippe-Liga zu bilden.
Durch eine jahrelange freundschaftliche Verbundenheit konnte das gelingen. Im letzten Jahr wurde der Aufstieg nur ganz knapp verpasst, aber in dieser Saison ist es geglückt. Obwohl ein Spiel gegen HTC Hamm mit 3:6 verloren ging, konnten alle anderen Begegnungen gewonnen werden. 7:2 gegen Frederika Bochum, 6:3 gegen RW Aplerbeck, 5:4 gegen TC Beckum, 6:3 gegen DJK SuS Brambauer und 7:2 gegen TB Rauxel bedeuteten den Gruppensieg. Bei einer starken Mannschaftsleistung muss noch erwähnt werden, dass Dieter Franz sowohl alle Einzel als auch die Doppel, zusammen mit Bernd Klensmann, gewonnen hat.
Jetzt freuen sich alle auf eine musikalische Aufstiegsfeier. 
Der erfolgreichen starken Mannschaft gilt unser Glückwunsch!